Allgemein

Unzensierbar: das Putin-Interview

Das Putin-Interview von Tucker Carlson war ein hochspannendes, für die Freiheit enorm wichtiges Medienereignis. Es hat gezeigt: Die Zensur durch die Herrscher funktioniert nicht, so Oliver Gorus: Klicken Sie auf…
Zum Beitrag

Autodafé

Autodafé ist ein Begriff, den viele kennen könnten: Er bezeichnet die ritualisierte Verurteilung und oft auch Hinrichtung von Ketzern vor allem in Spanien. Dies war nicht nur im Mittelalter, sondern…
Zum Beitrag

Keine Panik!

Es gibt keine Klimakatastrophe, sagt Oliver Gorus im Wurlitzer. Und schon gar keine menschengemachte. Das muss immer wieder laut und deutlich gesagt und mit Argumenten unterlegt werden, um die profitable…
Zum Beitrag

Linksfront in der Defensive

Nicht die Demokratie soll derzeit gerettet werden, sondern die Vorherrschaft der politischen Linken, kommentiert Oliver Gorus im Wurlitzer: Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu…
Zum Beitrag

Die wollen uns umbringen

Die Staatsausgaben zu reduzieren ist eine Frage von Leben und Tod. Denn der grüne Kult und der Maximalstaat kosten uns buchstäblich Lebensjahre. So Oliver Gorus im Wurlitzer: Klicken Sie auf…
Zum Beitrag

Islam und Europa

Im freien Gespräch im Sandwirt von und mit D‌avid Engels ist heute Egon Flaig zu Gast. Die beiden nehmen sich der Frage an, wieso gerade der Islam zur heiligen Kuh…
Zum Beitrag

So geht´s nicht weiter

„2024 wird ein Jahr des Umbruchs. Wer jetzt laut wird, wer jetzt hör- und sichtbar wird, beweist gutes Timing: Für mehr Freiheit lohnt es sich zu streiten. Warten Sie nicht…
Zum Beitrag

Michel sieht rot

Wenn die unverschämte Arroganz des tonangebenden Mittelstrahls ins Leere läuft oder auf Widerstand stößt, schlägt sie in Selbsthass und Zerstörungswut um. Oliver Gorus hat längst genug davon: Klicken Sie auf…
Zum Beitrag

Einen Lumumba zu St. Nikolaus

Wenn Sie von irgendwelchen verirrten Seelen hören, der Name ‚Lumumba‘ für einen Longdrink mit Kakao und Rum sei ‚rassistisch‘, dürfen Sie laut lachen. In dieser Ausgabe des Wurlitzers erzählt Ihnen…
Zum Beitrag

Die Macht der Kleinen

Oliver Gorus glaubt, dass die kleinen und mittleren Unternehmen die Macht haben, das grüne Projekt der Politiker zu stoppen und das korporatistische Kartell von Politikern und Milliardärssozialisten zu durchschlagen. Sie…
Zum Beitrag

Hohn und Spott

Oliver Gorus ruft Sie dazu auf, zu tun, was in Ihren Möglichkeiten steht, um den Sozialisten an den Machthebeln die Stirn zu bieten. Klicken Sie auf den unteren Button, um…
Zum Beitrag

Unparteiisch glücklich

Die Sucht nach Flaggen, Parteien und Schubladen macht ständig nur Probleme, spaltet und polarisiert. Nicht Partei zu ergreifen ist ungewohnt, aber macht frei, so Oliver Gorus: Klicken Sie auf den…
Zum Beitrag

Niemals Knechtschaft!

Gegen die Bedrohung der islamistischen Expansion, hilft in Mitteleuropa nur der Schulterschluss von Konservativen und Freiheitlichen, so Oliver Gorus im Wurlitzer: Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt…
Zum Beitrag

Heute ein Heiliger

Oliver Gorus ist der Meinung, dass Allerheiligen eine ganz reale, kraftvolle und diesseitige Bedeutung hat: Den Heiligen unter uns zu gedenken hilft, die verlorenen Eier wieder zu finden! Klicken Sie…
Zum Beitrag

Die Freiheit, verdammt!

Oliver Gorus ist der Meinung, dass die Präsidentenwahl in Argentinien nicht nur spannend ist – sie ist auch richtungsweisend und bietet Schlussfolgerungen für unsere eigenen Gesellschaften. Hier seine Analyse: Klicken…
Zum Beitrag

Merkeldenk und Merkelsprech

Die Hinterlassenschaft Merkels: Kollektivistische Ideen formen eine undifferenzierte Sprache, heraus kommen gesellschaftszerstörende Taten, kommentiert Oliver Gorus. Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden. Inhalt…
Zum Beitrag

Grün ist die Hoffnung nimmermehr

Der politpsychologische Frühstückssmoothie #13 In der psychologischen Farbenlehre wird die Farbe grün mit der Hoffnung verbunden. Hoffnung auf Neues, Frisches, Besseres. Das, was einmal frisch war, ist verwelkt, verbohrt und…
Zum Beitrag

Adenauer, Erhard und ganz viel Glück

Das ging damals gerade noch gut. Eine Woche nach der Bundestagswahl 1949 schrammte die frisch geschlüpfte Bundesrepublik knapp am Sozialismus vorbei. Im Wohnhaus Adenauers wurden mit der „Rhöndorfer Konferenz” die…
Zum Beitrag

Kriegsfernsehen

Die Ursprünge des Zwangs-TV liegen im Krieg. Das merkt man. Und darum muss der ÖRR auch weg. Es gibt zwei mögliche Szenarien … Oliver Gorus leuchtet hinter die Leinwand. Klicken…
Zum Beitrag