Beiträge von Dietrich Eckardt

Ein absurdes Entscheidungsverfahren

Protokolle der Aufklärung #6 Das Thema „Akzeptanz politischer Parteien“ wird zur Zeit heiß diskutiert. Die etablierte Elite hyperventiliert. Viele Leute fluchen. Die Einen blicken ängstlich, die Anderen hoffnungsvoll auf die…
Zum Beitrag

Wahlen: Ein eklatanter Widerspruch

Protokolle der Aufklärung #5 Die Aktivitäten der letzten Wochen in Deutschland zeigen: Das Geplänkel um die Bestallung politischer Funktionsträger hat begonnen – maskiert als flächendeckende Demonstration. Diesmal scheint der sogenannte…
Zum Beitrag

Das Naturrecht der Freiheit

Protokolle der Aufklärung #4 Der ehemals einflussreiche Amerikaner Walter Lippmann – er war unter anderem Präsident der American Philosophical Society – spricht in seinem umfangreichen Gesellschaftswerk von einem „Leitgesetz“, das…
Zum Beitrag

Die Gesellschaftlichkeit des Ich

Protokolle der Aufklärung #3 Gesellschaft sei ein „Gespenst“; so etwas wie Gesellschaft gäbe es nicht, sagt der Gesellschaftskritiker Max Stirner. Sein Gesinnungsgenosse Murray Rothbard ergänzt: „‘Gesellschaft‘ wird manchmal als etwas…
Zum Beitrag

Die Freiheit des Ich

Protokolle der Aufklärung #2 Freiheit ist ein wohlklingendes Wort. Es ist in aller Munde. Es gibt Leute, für die ist Freiheit das höchste Gut. Sie nehmen dafür mancherlei Unannehmlichkeiten in…
Zum Beitrag

Die zwei Seiten des Ich

Protokolle der Aufklärung #1 Wir Freiheitsfreunde sind mit vielen interessanten Dingen beschäftigt. Am liebsten ist uns die Freiheit des Individuums. – Nur: Was ist das für ein „Ding“, dem wir…
Zum Beitrag