Die Dialektik von Freiheit oder Notwendigkeit in Spielen

Ich frage mich, wer spielt denn das alles eigentlich? Das sind 100 und mehr Stunden, die man in so ein Spiel stecken kann. Es gibt dort eigentlich nichts wirklich zu tun und auch nicht wirklich was zu entdecken. Bei David Boos und seinem Gast Sebastian Ostritsch gehts heute um Computerspiele. Wenn es um Spieldesign geht, ist das doch eigentlich die entscheidende Frage, die richtige Balance zu finden zwischen der Führung und der Freiheit. Über die Dialektik von Freiheit oder Notwendigkeit in Computerspielen sprechen David Boos und sein Gast Sebastian Ostritsch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag teilen …

Der nächste Gang …

Rob Alexander Blog

Die wundersame Welt der Linken

Der Sandwirt Televisor

Die Gefallsüchtigen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed