Sandkörner #4

Kleptokratie und Nepotismus sind seit tausenden Jahren politische Norm. Richtig gefährlich wird Politik, wenn sie sich damit nicht begnügt und ideologisch wird. 

Den gegenwärtigen Abstieg der Grünen in der Wählergunst finde ich außerordentlich beunruhigend. 

Beunruhigend verhalten. 

Ja, gut: Fester kennt weder Bismarck noch Elser und auch nicht das Gründungsjahr des Staates, in dessen Parlament sie sitzt. Aber haben die Grünen denn je einen Hehl aus ihrer positiven Haltung zum Konzept »Inklusion« gemacht? 

Lenin: Kommunismus ist Macht der Räte plus Elektrifizierung des ganzen Landes. 

Letzte Generation: Ökokommunismus ist Macht der Räte plus Deelektrifizierung des ganzen Landes. 

Wo der Staat den Bürger zu erziehen sucht, ist jenseits allen Zweifels erwiesen, daß der Bürger nicht der Souverän ist. 

Die Besteuerung von Kohlendioxid, der größte kriminelle Scam in 5783 Jahren Weltgeschichte, geht von Staaten aus, deren einzige Legitimität darin bestünde, den Bürger vor kriminellen Scams zu schützen. 

Die selbe Wokerija, die ein Indianerkostüm als »kulturelle Aneignung« verurteilt, will den Schutz der Aneignung eines fremden Geschlechts in ein Gesetz gießen. 

Sozialismus ist im Kern der Glaube, daß man eine geschlachtete Kuh melken könne. 

Erinnern Sie sich noch, früher, als »ans Bett gefesselt« noch unmißverständlich und ausschließlich »krank« bedeutete? 

Unser Hirn kennt Routinen, den Tod eines nahen Menschen zu verwinden — nicht aber seinen Verrat. 

Falls Sie jemand fragen sollte, was Patriarchat sei: Die Scherben des Geschirrs auffegen, das andere Leute mit absichtsvoller Bosheit zerschlagen, damit sich nicht noch Unbeteiligte daran verletzen. 

Selbst die Feindesliebe setzt voraus, den Feind als solchen zu benennen. 

Beitrag teilen …

Der nächste Gang …

Norbert Bolz Blog

Die Möglichkeit eines Krieges

Wolfgang Herles Blog

Na Servus! – Das war der Februar 23

1 Kommentar. Leave new

  • Immo Sennewald
    14. Juni 2023 11:58

    Die Texte lese ich mit großem Vergnügen. Der Patriarchator schafft es, paradox entstellte Sichtweisen von Ideologen mit der Realität zu konfrontieren: klar und deutlich, kurz und präzise. Danke: das ist sehr erfrischend.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed