Sandkörner #7

Es ist still geworden um den Antiimperialismus, der früher die Linke geprägt hat, seit diese selbst an einem europäischen Imperium bastelt.

Die Älteren erinnern sich möglicherweise einer Zeit, da »Wir brauchen keine Kraftwerke, bei uns kommt der Strom aus der Steckdose!« und »Wir brauchen keine Landwirtschaft, wir kaufen unsere Kartoffeln im Konsum!« noch flache Witze waren und nicht Maximen des Regierungshandelns.

Es war nicht alles schlecht.

Die Vögel sammeln sich heuer besonders zeitig. Vor dem Ende der parlamentarischen Sommerpause wollen sie dieses Land unbedingt hinter sich gelassen haben.

Konstrukte wie Habecks Industriestrompreis sind die perfideste Form von Sozialismus: Der Staat setzt hier nicht nur den Preis für ein Wirtschaftsgut fest, er setzt ihn für unterschiedliche Verbraucher verschieden fest.

Mao hat den historischen Beweis erbracht, daß man mit planwirtschaftlichen Eingriffen in ein gewachsenes Wirtschaftsgefüge signifikant mehr Menschen umbringen kann als mit Krieg und Terror.

Deswegen bliebe Habeck selbst dann gefährlicher als Höcke, wenn dieser tatsächlich ein Nazi wäre.

Friedrich Merz ist der unzerstörbaren Überzeugung, daß der Wähler mindestens so viele klimabolschewistische Parteien zur Auswahl haben will wie Joghurtsorten im Supermarkt.

Es kann einem Land auf Dauer nicht guttun, Kommunisten als Demokraten zu behandeln und Konservative als Nazis.

Ein halbes Jahr auf Twitter und Sie können »Rassist« oder »Nazi« als Injurien niemals wieder ernstnehmen.

Sozialistische Kernkompetenz: Geßlerhüte präzise so in der Landschaft zu positionieren, daß es auf Dauer niemandem gelingen kann, ihnen völlig auszuweichen.

Ob transfereinkommensabhängige Existenzen, die Abtreibung damit legitimieren, daß das Kind außerhalb des Körpers der Mutter schließlich ohnehin nicht lebensfähig sei, wohl hinreichend Abstraktionsvermögen besitzen, um wahrzunehmen, wie es um ihre eigene Überlebensfähigkeit außerhalb eines Volkskörpers bestellt wäre, der von nur 15 Millionen Nettosteuerzahlern genährt wird?

Man seziert Aphorismen nicht. Man rechnet ja auch den Nährwert eines 50-Gramm-Carpaccios nicht nach.

Wenn man sich das fettige Gelump ansieht, das ein typisch britisches Frühstück ausmacht, wundert man sich nicht mehr, daß der Engländer das Empire nicht halten konnte.

Beitrag teilen …

Der nächste Gang …

Der Sandwirt Televisor

Imamin für einen liberalen Islam

Andreas Tiedtke Blog

Politik ist kindisch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed