Sandkörner #9

Wir könnten uns übrigens eine Ausgabensperre sparen, wenn wir stattdessen eine Aufgabensperre hätten, die den Staat auf die Kernaufgaben Innere und Äußere Sicherheit beschränkte und daran hinderte, sich immer neue Angelegenheiten auf den Tisch zu ziehen, die darüber hinausgehen.

Brot ist Leben. Deshalb wird es auch mit jedem Tag härter.

Aus Sicht eines Keynesianers wäre das beste, was der Weltwirtschaft passieren könnte, ein Weltkrieg, der die Weltwirtschaft zerstört.

Die häufig geäußerte Annahme, daß das Grundgesetz nur dem Staat Grenzen auferlege und nicht dem Bürger, ist nicht ganz korrekt: Das in Artikel 1 ausformulierte Jogginghosenverbot bindet auch den Bürger.

Linke führen das deutsche Asylrecht durch groteske Überdehnung ad absurdum, weil sie den Gedanken des Schutzes vor tatsächlicher Verfolgung insgeheim verachten, seit sie in den letzten hundert Jahren von der Seite der Verfolgten auf die der Verfolger gewechselt sind.

Theologie ist die Kunst, akademische Begründungen dafür zu ersinnen, daß Gott unmöglich gemeint haben könne, was er klar gesagt hat.

Wie soll man Leute ernstnehmen, die den Bedeutungsunterschied von »ernstnehmen« und »ernst nehmen« nicht verstehen?

Gestrichene Flüge und Zugverbindungen durch Schnee und Eis: Dieses Land ist zwar nicht in der Lage, auch nur reaktiv mit gewöhnlichem Wetter umzugehen, meint aber, es könne initiativ das Weltklima steuern.

Berlin 2023: Angehörige der arabisch-osmanischen Besatzungstruppen und ihre Kollaborateure fordern lautstark ein Ende der Besatzung – nicht für Deutschland selbstverständlich, sondern für den Gazastreifen, aus dem Israel freilich schon vor 19 Jahren abgezogen ist.

Oh, the irony.

Die Bundesregierung gibt absurde Summen für Visagisten und Friseure aus? Wundern Sie sich nicht! Schon Dubček hat verzweifelt versucht, dem Sozialismus ein menschliches Antlitz zu verpassen.

Das Paradoxon der »Letzten Generation«: Auf dem Asphalt kleben ohne Bodenhaftung zu haben.

Etwas vernuschelt, ist »Ramelow« von »Ramallah« akustisch praktisch nicht zu unterscheiden, und das ist eigentlich alles, was Sie über den Zustand der thüringischen Demokratie wissen müssen.

Beitrag teilen …

Der nächste Gang …

Norbert Bolz Blog

Die Möglichkeit eines Krieges

Wolfgang Herles Blog

Na Servus! – Das war der Februar 23

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed