Unzensierbar: das Putin-Interview

Das Putin-Interview von Tucker Carlson war ein hochspannendes, für die Freiheit enorm wichtiges Medienereignis. Es hat gezeigt: Die Zensur durch die Herrscher funktioniert nicht, so Oliver Gorus:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


Alternativ können Sie den Podcast auch bei anderen Anbietern wie Apple oder Overcast hören.

 

Dieser von Oliver Gorus selbst eingesprochene Audio-Beitrag ist in Textform erschienen beim Magazin „Freiheitsfunken“ und dort frei zugänglich zu lesen: https://freiheitsfunken.info

Beitrag teilen …

Der nächste Gang …

Mixmasta B.Side Blog

Auf dem Plattenspieler: Cardiac Arrest

Der Sandwirt Televisor

AFD – Letzte BRD Partei

2 Kommentare. Leave new

  • Gertrud Aumann
    17. Februar 2024 10:53

    Mir hat das Interview von Tucker Carlson mit Vladimir Putin auch sehr gefallen! Ich bin 68 Jahre alt und habe die Ost-Pokitik von Willi Brandt und Egon Bahr miterlebt! Es herrschte Aufbruchstimmung im Land und der Slogan “Willy wählen” war ueberall zu hoeren. Putin hat diese Politik genau und vollkommen richtig beschrieben. Man versprach den Russen, das die Nato sich nicht ostwärts ausdehnen wuerde und man hat sämtliche Versprechen gebrochen! Man muss wissen, das Putin eigentlich ein Freund Deutschlands ist, denn waehrend seiner Zeit beim KGB war er 10 Jahre lang in Berlin stationiert. Er spricht fliessend Deutsch, ich wuerde sogar sagen, besser als Frau Baerbock, und weiss genau, das die deutsche Regierung an den Strippen von Amerika hängt. Er hat es ja auch formuliert und daher wohl auch seine Geduld mit Deutschland. Putin ist einer der kluegsten Köpfe im politischen Geschäft und wir taeten gut daran, uns mit zu arrangieren!
    Tucker Carlson ist seinerseits ein kluger Mann. Er kann zuhören und indem er das Gespräch fliessen lässt, erfährt man sehr viel! Unsere unertraeglichen Fenseh-Akteure fuehren Interviews nicht um etwas zu erfahren, sondern um sich selbst zu profilieren. Ich empfinde diese Art der Diskussionen, wo keiner den Anderen ausreden lässt, und keiner auf die Argumente des Anderen sachlich eingeht, unertraeglich! Alle diese sogenannten Polit Talkshows gucke ich mir schon lange nicht mehr an. Erstens, weil kein echter Austausch zustande kommt, dank dieser ärgerlichen Talk Master, und zweitens, weil eh immer die gleichen Pappnasen herum gereicht werden.
    Deshalb bin ich den wilden Medien sehr dankbar, denn da kann ich noch echte Informationen beziehen!
    Herzlichen Dank fuer die tolle Arbeit und alles Liebe und Gute fuer Sie und Ihre Familie,
    Ihre Gertrud Aumann

    Antworten
  • Joachim Mädlow
    20. Februar 2024 12:46

    „Die ARD ist ein Zwerg“ – das mag global gesehen stimmen. National gesehen stimmt es leider nicht. Wenn die Reichweite von Tucker Carlson vielleicht 20 Mal so hoch ist wie die der ARD, dann ist die Reichweite der ARD in Deutschland leider immernoch 20 Mal so hoch wie die aller alternativer Medien zusammen – dank der üppigen Zwangsfinanzierung und dank der treudoofen Gutgläubigkeit und Bequemlichkeit der deutschen Untertanen, die sich im betreuten Denken sehr wohl fühlen und die Wahrheit eigentlich gar nicht wissen wollen. Für einen Liberalen ist das zum Verzweifeln…

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed