Was habt ihr für Probleme?

Deutschland ertrinkt gerade in Dummheit. 

Die jungen Menschen, was die auf Sylt getan haben, das ist ganz klar falsch. Die haben einen Fehler gemacht. Die sind jung, wild und die waren besoffen. Aber der Umgang mit denen ist viel, viel schlimmer! Die werden in den sozialen Medien, in den Zeitungen, Onlineportalen gelyncht. Rufmord, deren Adresse, Namen, Fotos werden veröffentlicht. Die standen noch nicht mal vor ein Gericht. Haben die Deutschen in Deutschland keine Persönlichkeitsrechte mehr? 

Menschen mit Migrationshintergrund, wenn die vergewaltigen, Messerstecher, Judenhasser, die haben mehr Persönlichkeitsrechte als die Deutschen in Deutschland! Was soll das? Standen die Menschen vor Gericht? Wurden die verurteilt? 

Was die gemacht haben, ist moralisch, ethisch gesehen falsch. Aber nach dem Motto, alles würde unter Meinungsfreiheit gesteckt: Wenn die sagen „Ausländer raus” – ist das keine Meinung? Ausländer raus, aus der Türkei, aus Spanien, aus Italien. Das wäre dort kein Problem, glaube ich. 

Aber der Umgang, das ist nicht gerecht, das ist nicht richtig. Man muss immer das Richtige tun und das Richtige sagen. Im Islam sagt man, wenn du das Richtige weißt und nicht tust, bist du ein Heuchler. Aber im politischen Jargon sagen wir Opportunist. Du weißt das Richtige, du siehst das Richtige – und du tust das nicht. Das heißt, du machst dich mitschuldig. Darum muss ich sprechen. Die Wahrheit muss ausgesprochen werden. 

Bitte lasst die jungen Menschen in Ruhe! Warum wollt ihr alle lynchen? Was habt ihr für Probleme? Wollt ihr eure Frustration dadurch rauslassen? Stellt euch vor, das wären eure Kinder! 

Was ist mit den Jugendlichen, die in Magdeburg einen Deutschen totgetreten haben? Habt ihr deren Fotos veröffentlicht, deren Nachnamen, Adressen? Mann, Mann, Mann. Mir fehlen die Worte. Was habt ihr für ein Gerechtigkeitssinn? Was habt ihr für Probleme? Deutschland ist verloren. 

Sogar jeder Vergewaltiger, Messerstecher, Judenhasser hat mehr Rechte als die Deutschen in Deutschland. Wenn einer mit dem Messer Menschen tötet, kommt als erstes ein Gutachter, stellt eine Schuldunfähigkeitsbescheinigung aus, fertig. Dann kommen Sozialarbeiter von der Diakonie oder von der Caritas, die kümmern sich um den Verbrecher. Aber die Deutschen – die werden politisch, moralisch, kulturell totgetreten. Diese Menschen haben einen Ruf verloren. 

Die haben einen Fehler gemacht. Ich war auf Mallorca, am Ballermann, im Bierkönig. Da triffst du an jeder Ecke solche Typen, die sind besoffen, die singen faschistische Lieder, keine Ahnung, alles mögliche. Das stört mich nicht. 

Aber die Mehrheit der Deutschen hat kein Problem mit Ausländern! Die Ausländer, die hierherkommen, sich friedlich benehmen, die deutsche Verfassung akzeptieren, die haben keine Probleme in Deutschland.

Solche Probleme haben wir seit 2015. Diejenigen, die kommen, die hier Kalifat und Scharia fordern, die hier Judenhass ausleben, die hier Straftaten begehen, gewalttätig werden, mit Messern Jagd auf Menschen machen. Gestern war auch so eine Massenschlägerei in Essen. Warum redet ihr nicht darüber? 

Gefundenes Fressen für die linksgrüne Bande. Schämt euch. Ich war früher selbst ein Marxist. Ich schäme mich für euch. Ich hatte Ideale, ich hatte Werte, aber jetzt schäme ich mich für euch. Ihr habt nur Doppelmoral. Ihr redet nur, wenn es zu eurer Agenda und in euer Konzept passt. 

Die Verfassung, die Justiz ist für alle gleich. Jeder Mensch ist vor dem Gesetz gleich. Warum behandelt ihr Menschen so? Das ist ehrlich traurig. Ich bin damit nicht einverstanden als Migrant. Der Umgang mit den Jugendlichen aus Sylt ist nicht korrekt. Das ist falsch. Was ist, wenn den Menschen auf der Straße etwas passiert, einer von der Antifa oder was weiß ich, ein Judenhasser sieht die und sticht die ab oder tötet die oder schlägt die zusammen? Wer ist dafür verantwortlich? 

Was ist mit deutschen Medien los? Überall Titelseite, überall Breaking News. Meine Fresse. Habt ihr euren moralische Kompass verloren? Habt ihr kein Herz? Habt ihr keine Kinder? Keine Familie? Macht ihr nie Fehler?

In der Bibel steht: Wer fehlerfrei ist, wer nicht gesündigt hat, der soll den ersten Stein werfen. Ich bin auch nicht perfekt. Ich habe auch meine Fehler. So kann das nicht weitergehen. Friedliches Miteinander, friedliches Leben geht so nicht. Tut mir leid. Sorry. 

Frau Faeser, Sie machen keinen guten Job. Warum schieben Sie den Eritreer aus Worms nicht ab? Der terrorisiert dort seit Jahren die Menschen. Die Bewohner, auch die Migranten. Was ist mit seinem Namen? Der hat mehr Rechte als die Deutschen. 

Ich will jetzt nicht weiterreden. Am liebsten würde ich schreien. Verdammt noch mal. Was ist mit euch los? Jeder Mensch macht Fehler. Wer ist fehlerfrei? Nur der Gott, der Allmächtige, Allah macht keinen Fehler. Sonst ist jeder zu Fehlern fähig. Wichtig ist, aus Fehlern zu lernen. 

Ich würde den jungen Menschen eine Bestrafung geben, eine Woche in einer Moschee oder in einer Synagoge, die Toiletten sauber machen. Das wäre für die die gerechte Strafe. Vielleicht lernen die, denken nächstes Mal nach, bevor die reden. Schönes Wochenende. Habt einen friedlichen, schönen Tag. Ich danke euch. 

Euer Azad. 

(Ich weiß, dass ich die Grammatik nicht perfekt beherrsche, aber das hier muss gesagt werden. Vielen Dank.)

Beitrag teilen …

Der nächste Gang …

Mixmasta B.Side Blog

Auf dem Plattenspieler: Jazzmatazz Vol. 1

Der Sandwirt Televisor

Die Zukunft Ungarns

2 Kommentare. Leave new

  • Ingo Wegener
    29. Mai 2024 11:59

    Hallo Azad,

    Dein Deutsch ist wirklich gut. Aber ich bin nicht Deiner Meinung und das werde ich auch begründen. Zunächst einmal möchte ich festhalten, dass Menschen fehlbar sind, aber einen Gott gibt es generell nicht. So braucht man nicht zu argumentieren.
    Meines Wissens haben mit der BLÖD – sorry anders kann ich die nicht nennen – doch eher reaktionäre Medien die Namen veröffentlicht bzw. Twitter das zugelassen.
    Die ÖR Medien haben das Gegenteil getan,
    https://www1.wdr.de/nachrichten/rassismus-sylt-konsequenzen-medienrecht-100.html
    Und was haben die Grünen damit zu tun wenn bei Twitter und der BLÖD eine mediale Hetzjagd stattfindet? Das erschließt sich mir nicht, oder bist Du ein fanatischer Hasser?
    Und Abschiebungen sind nicht so einfach wie Du das als Laie gerne hättest. Das hat auch nichts mit Frau Faeser zu tun. Aber ich habe den Eindruck Du springst selber lieber auf den Populisten Zug auf und lebst hier leider auch Hass aus.
    “Sogar jeder Vergewaltiger, Messerstecher, Judenhasser hat mehr Rechte als die Deutschen in Deutschland. Wenn einer mit dem Messer Menschen tötet, kommt als erstes ein Gutachter, stellt eine Schuldunfähigkeitsbescheinigung aus, fertig. Dann kommen Sozialarbeiter von der Diakonie oder von der Caritas, die kümmern sich um den Verbrecher. Aber die Deutschen – die werden politisch, moralisch, kulturell totgetreten. Diese Menschen haben einen Ruf verloren. ”
    Das ist eine höchst problematische Aussage und nur weil Du einen Migrationshintergrund hast wird sie nicht besser. Ja es gibt Migrant*innen und Asybewerber*innen, die Straftaten begehen. Aber Du stellst es so dar als wenn Deutsche keine Rechte mehr hätten. Ich bin selber Deutscher und sehe das überhaupt nicht so. Ich empfinde mich auch nicht als “kulturell totgetreten”. Du plädierst für einen besseren Umgang miteinander und haust solche Aussagen raus? Vielleicht kehrst Du erst einmal vor der eigenen Türe?

    Liebe Grüße
    Ingo

    Antworten
  • Bernd Fleischmann
    1. Juni 2024 13:52

    Sehr geehrter Azad Aydin,

    es ist leider traurige Wahrheit, was Sie schreiben. Deutschland schafft sich ab, weil eine links-grüne Minderheit das Kommando übernommen hat über das, was man sagen darf und wie man es sagen darf. Gender-Blödsinn hat gutes, verständliches Deutsch aus manchen Medien und Hochschulen verdrängt. Wissenschaftliche Institute wie das Robert-Koch-Institut werden zum Lügen gedrängt, um Vorwände für eine autoritäre, freiheitsfeindliche Politik zu liefern, die eben nicht wissenschaftlich begründbar ist. Das sehen wir bei der Migrations-, Gesundheits-, Klima-, Wirtschaftspolitik etc. Aber noch sehen es zu wenige, die das sehen und es sind vor allem diejenigen, die nicht staatlich alimentiert sind, sondern sich mit Initiative und harter Arbeit einen gewissen Wohlstand erarbeitet haben, der von Ideologen, Irren und Verbrechern bedroht ist.

    Vielen Dank für Ihre klaren Worte. Bleiben Sie standhaft und passen Sie auf sich auf!

    Beste Grüße,
    Bernd Fleischmann

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed